Fernleihe

 

Aktuelle Regelungen zur Fernleihe

Fernleihbestellungen können aktuell von Mitarbeitende und Studierende der HHU aufgegeben werden, ab dem 8. Juni auch von externen Nutzerinnen und Nutzern. Voraussetzung ist eine gültige HHU-Card bzw. Ausleihkarte der ULB. Da die Fernleihe aktuell noch nicht in vollem Umfang in Betrieb ist, übernimmt die ULB vorübergehend die Bearbeitungsgebühr für Buchbestellungen.

 

Durch eine kurzfristige Einigung zwischen der Kultusministerkonferenz (KMK) und der Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) konnte die Auslieferung von Zeitschriftenartikeln an die Nutzerinnen und Nutzer bis zum 31. Mai 2020 entgegen der geltenden urheberrechtlichen Bestimmungen ausnahmsweise in elektronischer Form erfolgen. Da diese Regelung icht verlängert wurde, gelten ab dem 1. Juni 2020 wieder die ursprünglichne Bestimmungen. Die Artikel werden als Ausdruck bereitgestellt und können von den Nutzerinnen und Nutzern in der Bibliothek abgeholt werden.

 

Weitere Fragen zur Fernleihe beantworten wir in unseren FAQs rund um die aktuelle Bibliotheksnutzung.

 

Auch in der aktuellen Situation können Sie uns gerne Erwerbungsvorschläge zukommen lassen. Wir erwerben vorrangig E-Books, die wir Ihnen zeitnah zur Verfügung stellen können. Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zur Erwerbung von E-Books.

 

Persönlicher Fernleih-Login
Uni-Kennung
Passwort:

Literatur, die in Düsseldorfer Bibliotheken nicht vorhanden ist, können wir für Sie aus anderen Bibliotheken besorgen (Fernleihe). Voraussetzung dafür ist eine gültige Ausleihkarte der ULB Düsseldorf.

Die Alternative zur Fernleihe: Erwerbungsvorschlag

Statt einer Fernleihe können Sie uns auch einen Erwerbungsvorschlag unterbreiten. Das lohnt sich besonders, wenn es sich um ein neueres Werk handelt,

  • das in Deutschland erschienen ist
  • und das auch für andere Leserinnen und Leser interessant sein könnte.

Selbstverständlich können Sie auch fremdsprachige Literatur vorschlagen. Bitte beachten Sie: Bei älteren bzw. ausländischen Publikationen kann der Kauf länger dauern als die Fernleihe.

 

Fernleihe – so geht's:

Nachdem Sie sich ins Fernleihportal eingeloggt haben, können Sie nach einem Buch- oder Zeitschriftentitel recherchieren und ggf. anschließend die genauen Angaben über den gewünschten Aufsatz oder das Buchkapitel eingeben und Ihren Bestellwunsch losschicken.

Die Anmeldung erfolgt mittels undefinedHTTPS; dadurch wird das Passwort nur noch verschlüsselt übertragen.

Wichtige Hinweise zur Fernleihe

  • Fernleihbestellungen sind kostenpflichtig (1,50 €), auch wenn das Buch letztendlich nicht beschafft werden kann.
  • Aufsätze aus Zeitungen und sogenannten Kioskzeitschriften (z.B. Focus, Stern u.ä.) dürfen aus urheberrechtlichen Gründen nach § 60e UrhG nicht über die Fernleihe geliefert werden.
  • Einige Materialien – insbesondere Diplom-, Master-, Bachelor-, Magister- und Examensarbeiten – sind erfahrungsgemäß nicht oder nur schwierig zu beschaffen.
  • Bei mehrbändigen Werken muss laut Leihverkehrsordnung (10.3) eine Bestellung pro Band aufgegeben werden.
zur Online-Auskunft
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDezernat Benutzung