Jump to contentJump to search

Auf Schatzsuche - Führung durch die Sammlungen der ULB

Sie haben noch niemals eine mittelalterliche Handschrift im Original gesehen, sind noch nie auf historische Reisebücher und Karten aus vergangenen Jahrhunderten gestoßen, kennen die Unterschiede zwischen mittelalterlichen Handschriften und frühen Wiegendrucken aus Gutenbergs Welt nicht – dann nehmen wir Sie mit, zu einem Parforceritt durch die Sammlungen der ULB. Im Unterschied zu vielen modernen Universitätsbibliotheken besitzt die ULB einen großen Altbestand an Büchern: 423 mittelalterliche Handschriften, 980 Inkunabeln und mehrere tausend Bände aus dem 16. bis 19. Jahrhundert. Wie unterscheiden sich diese Bücher? Was sind die Besonderheiten? Wie erkennt man das Alter eines Buches und wie ist der Wert eines Buches einzuschätzen? Werden Sie zu einer/m Expert*in in Fragen des Alten Buches und reisen Sie mit uns durch die verschiedenen Jahrhunderte der Buchgeschichte. 

Bitte melden Sie sich bis zum 11.01.2022 für die Veranstaltung per E-Mail oder telefonisch (+49 211 81-13233) an.

Für die Teilnahme an der Führung ist ein 2G-Nachweis erforderlich, zudem gilt Maskenpflicht.

Veranstaltungsdetails

13.01.2022, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr
24.41 Sonderlesessaal
Responsible for the content: