11/1 - Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA)

Die Geschichte des AStA in Düsseldorf reicht bis in die 1920er Jahre, also in die Zeit der Medizinischen Akademie zurück. Nach dem Zweiten Weltkrieg gründete sich die Studentenvertretung neu als "Studentenvertretung der Medizinischen Akademie" und gab sich 1954 als "Studentenschaft" eine eigene Satzung. Im November 1965 folgte die Umbenennung in "AStA der Universität Düsseldorf". 1969/1970 trat eine neue Satzung in Kraft. Um diese Zeit beginnt die Überlieferung dieses Bestandes.

Der Bestand enthält vor allem Akten und Unterlagen sowie Plakate, Flyer uund Publikationen, die die vielfältigen Tätigkeiten der studentischen Vertretung widerspiegeln.

Laufzeit: 1957-2011
Umfang: 10,5 lfm.

zur Online-Auskunft
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDezernat Landesbibliothek & Sonderbestände