4/1 - Philosophisches Institut

 

Findbuch zum Bestand 4/1.

Der Bestand enthält in geringem Umfang Unterlagen aus der Geschäftsführung des Philosophischen Instituts. Ergänzend ist v. a. der undefinedBestand 7/4 (Nachlass Alwin Diemer) heranzuziehen.

In dem Bestand überliefert sind außerdem Splitternachlässe, die vom Philosophischen Institut gesammelt wurden. Es liegen im Wesentlichen zwei Splitternachlässe folgender Personen vor:
1. Aufzeichnungen von Otto Janssen
2. Manuskripte zu Vorlesungen eines unbekannten Dozenten der Verwaltungsakademie Münster-Bochum

Der Nachlass Otto Janssen (1883–1967) enthält vor allem einzelne Bögen zu philosophischen Fragen. Zudem gibt es einige Hefte mit Mitschriften, die sich auf philosophische, sprachgeschichtliche und literaturwissenschaftliche Themen beziehen.

Der Nachlass des unbekannten Dozenten der Verwaltungsakademie Münster-Bochum enthält hauptsächlich Manuskripte zu Vorlesungen der Philosophie sowie Vorstufen von Manuskripten. Die Manuskripte geben keinen Hinweis auf ihren Verfasser. Leider sind sie auch nicht datiert, so dass eine zeitliche Bestimmung ebenfalls nicht möglich ist.

Darüber hinaus erscheinen noch folgende Namen in den Schriftstücken:
1. Hans Ehrenberg (1883–1958, ev. Pfarrer der Bekennenden Kirche)
2. Joseph Geyser (1869–1948, Philosoph)
3. Wilhelm Hübbe-Schleiden (1846–1916, Kolonialpolitiker, Anthroposoph und Theosoph)
4. Paul Natorp (1854–1924, Philosoph der Marburger Schule und Pädagoge)

Außerdem sind noch von der Fachschaft Philosophie kommentierte Vorlesungsverzeichnisse aus den Jahren 1996–2002 enthalten.

Laufzeit der Akten: 1893–2002.
Umfang: 0,6 lfm.

zur Online-Auskunft
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDezernat Landesbibliothek & Sonderbestände