Informationen zu Citavi für Windows

Citavi integriert Literaturverwaltung, Wissensorganisation und Aufgabenplanung. In einem Team-Projekt, das auf einem Windows-Netzlaufwerk gespeichert wird, können bis zu 20 Personen gleichzeitig Daten hinzufügen oder ändern.

Kompatibilität:

Unterstützt wird auch der Import von RIS-, ENW-, Bib-Dateien und anderer Formate. Ebenso können Daten aus anderen Literaturverwaltungsprogrammen importiert werden. Das Einfügen von Zitaten bzw. Referenzen in das Textprogramm (Word, OpenOffice/LibreOffice, LaTeX) ist komfortabel mit Hilfe des Word-Add-Ins bzw. Publikationsassistenten möglich.

Umfang:

Mit einem umfangreichen Angebot an Zitationsstilen mit zusätzlichem Zitationseditor können Sie spezifischen Zitationsvorgaben entsprechen. Darüber hinaus bietet Citavi Lern- und Arbeitstechniken über ein ausführliches Tutorial an. Die Programmoberfläche ist mehrsprachig. Citavi ist auch als kostenfreie Version (Citavi Free) mit allen Funktionen verfügbar (Ausnahme: Einschränkung der Speichermöglichkeit auf 100 Titel pro Projekt).

Zusammenarbeit:

Mit der Erweiterung zur Teamversion wird die Zusammenarbeit in einem lokalen Netzwerk an einem Citavi-Projekt möglich. Voraussetzung für die Nutzung ist ein für das Team zugänglicher Speicherort. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das undefinedZIM.

Verlinkungen:

Über den SFX-Service können Sie für Zeitschriftenartikel oder Bücher aus ihrer Citavi-Datenbank eine Verfügbarkeitsrecherche starten (Anleitung).

Zugang:

Studierende und Beschäftige der HHU erhalten über die Website www.citavi.com/uni-duesseldorf einen Lizenzschlüssel.

zur Online-Auskunft
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDezernat Benutzung