Virtuelle Büchersprechstunde per Videokonferenz oder E-Mail

Sie haben ein altes Buch in ihrem Familienbesitz und wollen wissen, ob es sich um eine wertvolle Rarität handelt? Worauf sollte bei der Erhaltung bzw. einer Restaurierung des Buches geachtet werden? Viele Fragen zu alten Büchern – seien es mittelalterliche Handschriften, Inkunabeln oder Drucke aus vergangenen Jahrhunderten, aber auch zu handschriftlichen Nachlässen, Briefen o. ä. aus Ihrem Familienbesitz – beantworten Ihnen Expertinnen und Experten aus dem Dezernat Landesbibliothek und Sonderbestände der ULB. Wir geben Ihnen kostenlos Auskunft über die Bedeutung Ihrer Schriftstücke, beraten zum Erhaltungszustand, helfen, weitere Informationen zu finden, und nennen ggf. weiterführende Adressen. Zum Wert von Büchern können wir grundsätzlich nur unverbindliche Angaben erteilen. Schriftliche Gutachten sind nicht möglich.

Die Büchersprechstunde findet alle drei Monate statt.

Nächste Büchersprechstunde:

  • 19. Mai 2021, 14 bis 17 Uhr
    Letzte Buchungsmöglichkeit bzw. E-Mailanfrage am 17. Mai 2021

Weitere Termine für 2021:

  • 19. Mai
  • 25. August
  • 24. November

Anfrage per Videokonferenz

Bitte reservieren Sie sich einen Termin für max. fünf Büchereinschätzungen und geben Sie den exakten Titel, den Verfasser, Erscheinungsort, das Erscheinungsjahr und den Verlag des jeweiligen Buches in der Kommentarfunktion der Terminbuchung an. Sie erhalten spätestens einen Tag vor der Büchersprechstunde einen Link, über den Sie der Videokonferenz zum gebuchten Zeitpunkt beitreten können. Sie benötigen lediglich einen internetfähigen PC oder Laptop mit Video- und Audiofunktion. Da wir für die Expertise etwas Vorbereitungszeit benötigen, sollte die Terminbuchung nicht weniger als zwei Tage vor der Sprechstunde erfolgen.

Anfrage per Mail

Alternativ bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, uns eine E-Mail mit den Titelangaben für max. fünf Bücher und aussagekräftigen Fotos des Titelblattes und Einbandes zu schicken. Am Tag der Büchersprechstunde erhalten Sie dann eine Antwort zu den angegebenen Werken.

Bitte richten Sie bis zwei Tage vor der Büchersprechstunde Ihre E-Mail mit Fotos an folgende Adresse: sonderlesesaal(at)ulb.hhu.de

Wie laufen die Videokonferenzen ab?
  • Sie erhalten den Link zur WebEx-Veranstaltung nach der Registrierung über das Terminbuchungssystem. Bitte loggen Sie sich zum Zeitpunkt Ihres Termins über diesen Link ein. Fragen können im Chat oder via Mikrofon gestellt werden.

    Die Termine sind nicht später als 2 Tage vor der Büchersprechstunde buchbar.

Wer kann das Angebot nutzen?
  • Das Angebot richtet sich an alle Interessenten und Interessentinnen, die Ihre Bücher und anderes Schriftgut besprechen lassen wollen.

    Sie benötigen einen internetfähigen PC.

zur Online-Auskunft

Virtuelle Büchersprechstunde

Tel.: +49 211 81-13523

E-Mail senden

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDezernat Benutzung