OA-Publikationen finanzieren

Open-Access-Publikationen sind für jeden jederzeit frei online zugänglich – ohne Kosten oder sonstige Beschränkungen für die Leser*innen. Dadurch entfällt die bisher übliche Finanzierung der Zeitschriften über die Abonnement-Gebühren oder pay-per-view, sodass alternative Geschäftsmodelle entwickelt wurden. Das zurzeit am meisten verbreitete Open-Access-Finanzierungsmodell ist die Erhebung von sog. Article Processing Charges (APC). Diese werden vor der Veröffentlichung eines Beitrags der/dem Einreichenden bzw. deren/dessen wissenschaftlicher Einrichtung in Rechnung gestellt. Daneben gibt es noch weitere Modelle, so kann zum Beispiel die Mitgliedschaft in einer wissenschaftlichen Gesellschaft zur kostenlosen Publikationen in den Zeitschriften der Gesellschaft berechtigen.

Für die Finanzierung von APC bietet die HHU durch die ULB ihren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten an, über die wir Sie auf diesen Webseiten informieren möchten. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie Fragen haben. Für fachspezifische Fragen stehen Ihnen die undefinedFachreferentinnen und Fachreferenten der ULB gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

zur Online-Auskunft

Kontakt

 Thorsten Lemanski

Thorsten Lemanski

Universitätsstraße 1
Gebäude: 24.41
Etage/Raum: ZG.84
Tel. +49 211 81-15367
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDezernat Allgemeine Infrastruktur