SFX – Ihr schneller Weg von der Literatursuche zum Dokument

In vielen Fachdatenbanken und wissenschaftlichen Suchmaschinen finden Sie das nebenstehende Logo oder einen speziell gekennzeichneten Link, zum Beispiel „ULB Volltext“. Dies bedeutet, dass Sie schnell und unmittelbar den von Ihnen gesuchten Aufsatz aufrufen können.

SFX und der Zugang zu den Dokumenten

SFX zeigt Ihnen übersichtlich, wie Sie am besten zu dem gewünschten Dokument gelangen, sortiert nach Relevanz. Wenn möglich, bietet SFX den Link zu einem von uns lizenzierten oder frei verfügbaren Volltext an. Alternativ erhalten Sie einen Link zu unserem Suchportal. Ist das Dokument in der ULB nicht vorhanden, werden weitere Services, zum Beispiel eine (ggf. internationale) undefinedFernleihe angeboten.

SFX und Literaturverwaltungsprogramme

Für die Weiterverarbeitung Ihres Literaturzitates in einem Literaturverwaltungsprogramm finden Sie eine Verlinkung zu Citavi und Endnote. Für eine anschließende Internetsuche, Recherchen im Online-Katalog oder für die Fernleihe können die Recherchedaten direkt übernommen werden. Umgekehrt können Sie aus den Literaturverwaltungsprogrammen heraus die Verfügbarkeit bereits gespeicherter Referenzen prüfen. So binden Sie SFX in undefinedCitavi und SFX in undefinedEndNote ein.

zur Online-Auskunft

Kontakt

Sabine Wende

Universitätsstraße 1
Gebäude: 24.41
Etage/Raum: 00.58.A
Tel. +49 211 81-12035

Britta Riebschläger

Universitätsstraße 1
Gebäude: 24.41
Etage/Raum: 00.58.A
Tel. +49 211 81-12035
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDezernat Medienbeschaffung & Medienmanagement