Inventar der mittelalterlichen Handschriftenfragmente

Fragment K03:H03

Signatur K03:H03, Seite 4v, 1r

Vergrößern

Seite 4v, 1r

 
Signatur K03:H03, Seite 1v, 4r

Vergrößern

Seite 1v, 4r

 
Signatur K03:H03, Seite 3v, 2r

Vergrößern

Seite 3v, 2r

Signatur K03:H03, Seite 2v, 3r

Vergrößern

Seite 2v, 3r

Signatur: K03:H03
Autor(en): Hoger von Werden?
Titel: Musica enchiriadis
Orte: Werden
Beschreibstoff: Pergament
Umfang: 2 Doppelbl.
Größe: 242x323 mm, bzw. 239x321 mm
Zeilen: 34 Zeilen
Spalten: einspaltig
Entstehungszeit: kurz vor 900
Sprache: Latein
Erhaltungszustand: stellenweise verderbt
Inhalt: ausführlich beschrieben bei Torkewitz
Vorbesitzer: Benediktinerabtei Werden
Vorsignatur: LuStBD H003
Buchschmuck: rubriziert, schematische Zeichnungen in rot und grün
Literatur: Torkewitz, Dieter, Das älteste Dokument zur Entstehung der abendländischen Mehrstimmigkeit. Eine Handschrift aus Werden an der Ruhr: Das Düsseldorfer Fragment, Stuttgart 1999; Bischoff, Bernhard, Katalog der festländischen Handschriften des 9. Jahrhunderts (mit Ausnahme der wisigothischen) Teil 1: Aachen - Lambach, Wiesbaden 1998, S. 231 Nr. 1074; Walter, Michael, Das Düsseldorfer Fragment der Scolica enchiriadis. Ein musiktheoretischer Traktat aus der Abtei Werden um 900, in: Das Jahrtausend der Mönche. Kloster Welt Werden, S. 218-222; Rankin, Susan, in: Kunst und Kultur der Karolingerzeit 2, S. 858-860; Zechiel-Eckes, Klaus, Katalog der frühmittelalterlichen Fragmente der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf, Wiesbaden 2003, S. 33.
Schriftheimat: Werden

[ Zurück ]

zur Online-Auskunft
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDezernat Landesbibliothek & Sonderbestände