Zum Inhalt springenZur Suche springen
Zurück zur Fragmente-Startseite

Inventar der mittelalterlichen Handschriftenfragmente

Fragment K03:F86

Signatur K03:F86, Seite 1r

Seite 1r

Signatur K03:F86, Seite 1v

Seite 1v

Signatur:
K03:F86
Autor(en):
n.a.
Titel:
Boeve van Hamtone
Orte:
Düsseldorf
Beschreibstoff:
Pergament
Umfang:
1 Bl.
Größe:
165x118 mm
Zeilen:
29 Zeilen
Spalten:
zweispaltig
Entstehungszeit:
14. Jh., Anfang
Sprache:
Niederländisch
Erhaltungszustand:
horizontal und vertikal beschnitten, stellenweise leicht verderbt
Inhalt:
1v-r: Buch III,V, 5385-5490 (ausführlich beschrieben bei Beckers)
Vorbesitzer:
Jesuitenkolleg Düsseldorf
Buchschmuck:
rubriziert in blau, versifiziert
Literatur:
Beckers, Hartmut, Boeve van Hamtone. Ein neuentdecktes Düsseldorfer Bruchstück einer bisher unbekannten mittelniederländischen Versbearbeitung des altfranzösischen Bueve de Hantone, in: 200 Jahre Landes- und Stadtbibliothek Düsseldorf, Düsseldorf 1970, S. 75-98; Corpus van Middelnederkandse Teksten (Tot en met het jaar 1300), hg. v. M. Gysseling, R2, T.1, Fragmente, s'Gravenhage 1980, S. 348-351; Gumbert, J.P., Le corpus du moyen-néerlandais ancien, in: Scriptorium 40,1 (1986), S. 126-128, insbes. S. 127; Kienhorst, Hans, De handschriften van de Middelnederlandse ridderepiek, Deventer 1988 Bd. 1, S. 22-23 und Bd. 2, S. 17; Der nieuwe taalgids 64 (1971), S. 436-437, insbes. S. 437.
Herausgelöst aus:
PEccl 071
Zurück
Verantwortlichkeit: