Regionalliteratur

Zu den traditionellen Aufgaben einer Landesbibliothek gehört auch die Sammlung, Erschließung und Bereitstellung von Literatur und Informationen über das Land. Die Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf erwirbt verstärkt Literatur und Medien über das Land Nordrhein-Westfalen und zwar insbesondere über das Niederrheingebiet, das Ruhrgebiet und das Bergische Land, also über den Regierungsbezirk Düsseldorf und sein Umland. Es handelt sich dabei um Fach- und Sachliteratur zur Geschichte und Gegenwart und zu allen Lebensbereichen wie Natur und Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft der Region und des Landes. Auch die Belletristik mit inhaltlichem Bezug zur Region wird gesammelt. Neben den gängigen Publikationsformen wie Bücher und Zeitschriften werden in den landeskundlichen Bestand auch CDs und DVDs aufgenommen.

Regionalliteratur als Pflichtexemplar
Einen Teil der landeskundlichen Medien erhält die ULB Düsseldorf als Pflichtexemplar. Auf diese Weise gelangt sehr viel Kleinschrifttum und so genannte graue Literatur in den landeskundlichen Bestand, z.B. Jubiläumsschriften von Vereinen und Kirchengemeinden, Berichte und Autobiographien von Zeitzeugen, aber auch Periodika von öffentlichen Einrichtungen und Firmen.

Erschließung der Regionalliteratur
Die regionalkundlichen Bestände zu Nordrhein-Westfalen werden im undefinedSuchportal der ULB und zudem in der undefinedNordrhein-Westfälische Bibliographie nachgewiesen, wo sie bis auf die Aufsatzebene erschlossen werden.

zur Online-Auskunft

Kontakt

Ute Pflughaupt

Universitätsstraße 1
Gebäude: 24.41
Etage/Raum: 00.52
Tel. +49 211 81-15147
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDezernat Landesbibliothek & Sonderbestände