40 Jahre Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Eine Ausstellung des Universitätsarchivs und der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf

 

Im Jahr 2005 kann die Heinrich-Heine-Universität ihren 40. Geburtstag feiern. Am 16. November 1965 ermächtigte die Landesregierung den damaligen Kultusminister Paul Mikat, die Medizinische Akademie Düsseldorf in eine Universität umzuwandeln. Die Akademie, die in zwei Schüben 1907 und 1923 gegründet worden war, war eine rein medizinische Hochschule in der Trägerschaft der Stadt Düsseldorf.

Aufgrund ihres guten wissenschaftlichen Rufs, mehr noch aber wegen des sich immer stärker bemerkbar machenden Studienplatzmangels entstand zu Beginn der 1960er Jahre der Plan, die Akademie in eine Universität umzuwandeln und dabei auch natur- und geisteswissenschaftliche Fächer anzubieten. Dazu übernahm das Land die Trägerschaft.

Da jedoch schon damals erhebliche Engpässe im Landeshaushalt bestanden, dauerte es bis 1965, den Planungen Taten folgen zu lassen. Auch danach lebte die junge Universität über Jahre in Provisorien und mit kurzfristigen Aushilfen, da zunächst insbesondere die Baumittel für die Errichtung des heutigen Campus im Düsseldorfer Süden fehlten.

Die Wachstumsphase der Universität erstreckte sich über fast drei Jahrzehnte. Bevor sich die jungen Fakultäten ganz konsolidieren konnten, musste seit 1980 die Abteilung Neuss der aufgelösten Pädagogischen Hochschule Rheinland integriert werden. Weitere Zuwächse ergaben sich durch die Errichtung der Wirtschaftlichen Fakultät (1990) und der Juristischen Fakultät (1993), die die seit 1989 nach Heinrich Heine benannte Universität endgültig zur "Volluniversität" machte.

Die Ausstellung dokumentiert diese Entwicklung anhand ausgewählter Dokumente und Photographien aus dem Bestand des Universitätsarchivs und der Pressestelle der Universität.

Die Ausstellung ist montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr, samstags von 9 bis 20 Uhr und sonntags von 13 bis 20 Uhr zu sehen.

Die Ausstellung wurde nachträglich konvertiert und online zugänglich gemacht. Die Online-Ausstellung ist unten abrufbar.

Ort: Zentralbibliothek, Universitätsstr. 1, Gebäude 24.41, 40225 Düsseldorf

Dauer: 16. November 2005 - 6. Januar 2006

 

zur Online-Auskunft
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDezernat Allgemeine Infrastruktur